Zum Inhalt springen
Suche
Close this search box.
Theorie- und Praxiskurs

Sicherheitsbeauftragte

Siba FinLers Schulung 2
1-Tages-Vollausbildung
Gesetzeskonform. Unternehmensspezifisch. Praxisorientiert.
SIBA Finlers

Gesetzesvorschriften und Verantwortungsgefühl machen sie unentbehrlich: Die Sicherheitsbeauftragten (SiBe) in Unternehmen. Vom Arbeitgeber ehrenamtlich bestellt, tragen sie neben ihrer regulären Arbeit bei zur Vermeidung von Arbeitsunfällen, Berufskrankheiten und arbeitsbedingten Gesundheitsgefahren.

Erreichen Sie jetzt ganz einfach mehr Sicherheit und Arbeitgeber-Attraktivität. Als praxisvertraute Arbeitsschützer vermitteln wir Ihren Kursteilnehmern die volle Qualifikation für „Sicherheitsbeauftragte“ auf die beste Art: eindringlich, interessant und fundiert.

Schulungen

Termine:

DI
23
07.2024
Starnberg – München
08.00 Uhr – 16.00 Uhr
DO
05
12.2024
Starnberg – München
08.00 Uhr – 16.00 Uhr
DI
15
10.2024
Donauwörth, FinLers
08.00 Uhr – 16.00 Uhr
DI
22
10.2024
Donauwörth, FinLers
08.00 Uhr – 16.00 Uhr
FinLers Sandra Ansprechpartner
Ansprechpartnerin
Sandra Heider
Betriebsabhängig und verpflichtend:

Gesetzliche Grundlagen für die Bestellung von Sicherheitsbeauftragten in Deutschland:

Aufgrund der gesetzlichen Bestimmungen unterliegen nicht nur große Unternehmen der Pflicht zur Berufung und Ausbildung von Sicherheitsbeauftragten. Eine pauschale Vorgabe über deren Anzahl existiert nicht. Der Einsatz von Sicherheitsbeauftragten muss auf das jeweilige Unternehmen abgestimmt sein. Wir beraten Sie dazu gerne individuell. Hier ein Überblick, was unbedingt zu beachten ist: 

Wenn es um Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit geht, wollen Sie alles richtig machen? Ihre betriebliche Sicherheitsfachkraft soll kompetent unterstützt werden? Wir beraten Sie zur passenden Anzahl von Sicherheitsbeauftragten in speziell Ihrem Unternehmen und arrangieren für Sie zeitnah einen passenden Termin für die Schulung ausgewählter Mitarbeiter*innen. Bitte melden!

Bestimmt auch interessant für Sie: Der kompakte zweistündige Theorie- und Praxiskurs Brandschutzhelfer*in!

Minimaler Aufwand, maximaler Nutzen:

Ausbildung zum/zur Sicherheitsbeauftragten mit FinLers

Effektives Kurstiming

Eintägige, achtstündige Veranstaltung (statt zwei oder drei Tage)

Kurzweiliger Kursaufbau

Lebendiger Theorie- und Praxisteil mit individueller Interaktion

Ort nach Wahl

Bei Ihnen im Hause oder von FinLers außerhalb organisiert

Praxiskurs

Mit Ausrichtung auf die Gegebenheiten in Ihrem Unternehmen

Qualifikation

Keine zusätzlichen Lernaktivitäten oder Schulungen erforderlich

Moderate Kurskosten

890 € pro Teilnehmer*in im Falle der Vorortschulung bei Ihnen

Info-Flyer

Das Wichtigste zu unserem Kurs Sicherheitsbeauftragte in Flyer-Form und digital!

Kontakt

FinLers GmbH
Ehrenamt mit Tragweite:

Unterstützen, sensibilisieren, melden

Sicherheitsbeauftragte leisten neben dem generellen Support der betrieblichen Sicherheitsfachkraft:

FinLers Einsatz Schulung
Unterstützung

bei der Umsetzung / Einhaltung von Sicherheitsmaßnahmen und gesetzlichen Vorschriften.

FinLers Sensibilisierung Schulung
Sensibilisierung und Motivation

der Mitarbeiter*innen (Sicherheitsfragen, Gefahren, sicheres Verhalten).

FinLers Meldung Schulung
Meldung

von Mängeln und Gefahren.

Weitere Schulungen

FinLers nichts anbrennen
FinLers Schulungsanfrage Jonas 1

Weitere Fragen zur Schulung?

Schreiben Sie uns gerne über das Kontaktformular oder per Mail unter info@finlers.de.

FAQ Sicherheitsbeauftragte – schon mal gut zu wissen:

Ist die Teilnehmerzahl begrenzt?

Bei offenen Schulungen, zu denen Sie einzelne Mitarbeitende dazu buchen, ist die Teilnehmerzahl begrenzt. Es bieten sich auf jeden Fall Ausweichtermine. Bei Kursen exklusiv für Ihre Mitarbeiter*innen gibt es keine Begrenzung. In Absprache mit Ihnen halten wir die Teilnehmerzahl in einer Größenordnung, die einen guten Schulungseffekt gewährleistet.

Wir wollen möglichst wenig Arbeitszeit beanspruchen und so den Unternehmen die Teilnahme von Mitarbeiter*innen leicht machen. Entsprechend komprimiert vermitteln wir den Stoff bei jeder Schulung. Dabei bleiben keine Inhalte auf der Strecke.

Nein. Der Kopf sollte frei sein, der Grund für die Teilnahme klar kommuniziert. Eine inhaltliche Vorbereitung ist nicht erforderlich.

Nicht wirklich, außer Sie haben das Gefühl, es sei angebracht. Es geht um die Grundqualifikation zum Sicherheitsbeauftragten. Auffrischungskurse werden wir speziell konzipieren und voraussichtlich ab 2025 anbieten.